BREITNER Abfüllanlagen

Was ehemals durch grau-mellierte “Waschbetonoptik” bestach, zeigt sich heute in neuem metallischen Glanz. Das Verwaltungsgebäude bekommt eine neue, moderne und effiziente Haut. Die Produktionshalle kehrt sein inneres Ingenieur Know-How nach außen

PROJEKTDATEN BREITNER Abfüllanalgen
Bauherr:
Breitner Abfüllanlagen GmbH, Daimlerstr. 43, 74523 Schwäbisch Hall
Architekt:
Hermann Wieland, Gaildorf
Rentabilitäsbetrachtung und Entwurf:
Bastian Wieland

Die Firma Breitner Abfüllanlagen GmbH entdeckt auf Grund von sehr hohen Betriebskosten, den Bedarf an einer energetischen Sanierung. Das Ziel Heizungskosten einzusparen und den Immobilienwert des Verwaltungs- und Produktionsgebäudes zu erhalten, lies uns das Vorhaben gemeinsam entwickeln, wie heute gut gesehen werden kann.

Nach wirtschaftlicher Betrachtung unterschiedlicher Fassadensanierungsmöglichkeiten, viel die Entscheidung der Familie Breitner auf eine zweischalige hinterlüftete Metall-Kasetten-Fassade für das Verwaltungsgebäude. Die Produktionshalle ist mit einer diagonal verlegten, 2-farbigen, gedämmt und hinterlüfteten Trapezblech-Fassade bekleidet.

Links:
http://www.breitner.de